grasundvoegelpfeilvogel

Der magische Norden

11. September bis 27. September 2020

Tag 1
Das Abenteuer beginnt

Heute fliegen wir über Nacht entspannt von Frankfurt nach Johannesburg.

Tag 2
Ort des Goldes und quirlige Metropole

Wir landen morgens in Johannesburg. Unsere Reiseleiterin bringt uns diese authentische, quirlige Stadt der „Rainbow Nation“ bei einer Tour nahe. Zudem treffen wir die Kinder eines sozialen Township-Projektes. Den ersten Tag beschließen wir gemütlich in unserer Unterkunft .

Tag 3
Lebendiges Soweto

Heute erleben wir morgens den Gottesdienst in der geschichtsträchtigen Regina Mundi Kirche in Soweto, um im Anschluss auf Entdeckungstour durch das bunte und sympathische Soweto auf Fahrrädern zu gehen. Im beeindruckenden Apartheidmuseum erfahren wir Vieles über die komplizierte Vergangenheit des Landes.

Tag 4
Uralte Felsformationen und heilige Plätze

Nach dem Frühstück verlassen wir die turbulente Metropole und fahren in den magischen Norden. Nachmittags erwartet uns ein spannender „Beading Workshop“, bei dem wir lernen, mit welcher Ausdauer und Geduld die afrikanischen Ladies diesem Kunsthandwerk nachgehen.

Tag 5
Kunst, Kultur und Traditionen

Den ganzen Tag tauchen wir in die Stammeskultur der Venda und Tsonga ein. Wir werden eine traditionelle Heilerin, eine „Sangoma“, treffen und viel über die lebendigen Traditionen lernen.

Tag 6
Willkommen im Dreiländereck

Heute geht es weiter in das private Mapesu Wildreservat, wo uns am Nachmittag eine „Sundowner Fahrt“ erwartet, bei der wir die wunderschöne Landschaft , den Sonnenuntergang und die eine oder andere Tierbegegnung erleben werden.

Tag 7
Die Heimat der Baobabs

Als „Early birds“ starten wir heute früh in den atemberaubenden Mapungubwe Nationalpark. Dieses Weltkulturerbe beheimatet Baobab Bäume, wird durchzogen von 2 großen Flüssen und liegt am Dreiländereck von Botswana,Simbabwe und Südafrika.

Tag 8
Begegnungen hautnah

Auch heute heißt es wieder frühzeitig „raus aus den Federn“, um im Mapungubwe Nationalpark eine Safarifahrt zu genießen. Danach führt uns unser gemeinsames Afrika-Abenteuer weiter zu sogenannten „Community Projects“ –Unterkünfte und Aktivitäten, die von den lokalen Gemeinden vor Ort betrieben werden.

Nach Ankunft am Nachmittag entspannen wir am Swimmingpool und bereiten uns mental auf unsere Trommelsession mit lokalen Musikern nach dem Abendessen vor.

Tag 9
Bunte Projekte, wunderschönes Kunsthandwerk

Nach dem Frühstück werden wir den Tag auf der sogenannten „Ribola Art Route“ verbringen, wo wir unterschiedliche Projekte kennenlernen: Herstellung von Schmuck, Stoffen und Holz-Skulpturen sowie eine Töpferei.

Tag 10
Das heilige Salz von Baleni

Auf dem Weg zu unserer nächsten Unterkunft machen wir Halt an der Heilquelle von Baleni. Hier führen uns die Ladies in die Tradition der Salzernte der Tsonga ein, die noch immer mit vielen spirituellen Ritualen verbunden ist. Im Anschluss sind wir herzlich in ihrem Dorf zu einem hausgemachten, traditionellen Tsonga-Menü eingeladen. Nachdem wir uns von den Ladies verabschiedet haben, fahren wir zu unserem nächsten Stopp.

Das Letaba Ranch Game Reserve liegt an der Grenze zum Kruger National Park. Nach Ankunft erleben wir eine spannende Safarifahrt und sehen mit etwas Glück die „Big 5“.

Tag 11
Noch mehr Naturwunder

Heute unternehmen wir bei Sonnenaufgang eine geführte Safari zu Fuß und erfahren von unserem Ranger Details über Flora und Fauna im afrikanischen Busch. Der nächste Höhepunkt wartet schon: der Blyde River Canyon.

Unsere Lodge liegt inmitten der Drakensberge am Ufer des ruhigen Blyde River und in einem privaten Wildreservat mit reichem Wild- und Vogelbestand. So genießen wir für den Rest des Tages die Unterkunft und die Umgebung.

Tag 12
Spektakulärer Canyon

Der Tag beginnt mit einer Bootstour auf dem Blyde River. Danach entdecken wir beschwingt die Höhepunkte der sogenannten Panoramaroute von zahlreichen Aussichtspunkten aus. Mit atemberaubendem Blick auf die “Three Rondavels“ nehmen wir am Mittag unser Picknick ein, um danach die beeindruckenden Bourke Luck Potholes kennen zu lernen.

Tag 13 & 14
Die Tierwelt ruft

Nach einem entspannten Frühstück machen wir uns auf den Weg in den Kruger National Park.

Die Hoyo Hoyo Safari Lodge befindet sich in der privaten 10.000 Hektar großen Konzession von Mluwati im Westen des Kruger National Parks. Wir unternehmen 4 spannende Safaris – jeweils am frühen Nachmittag in den Sonnenuntergang und am frühen Morgen in den Sonnenaufgang hinein. Wahrscheinlich möchten wir danach nie wieder weg…

Tag 15
Ein entspannter Abschluss

Heute heißt es Abschied nehmen vom südafrikanischen Busch. Damit die Entzugserscheinungen nicht zu stark werden, fahren wir noch in das wunderschöne Saragossa Natur- und Wildreservat.

Die auf 1400 Hektar lebenden Tiere im Saragossa-Reservat sind in dieser Region beheimatet und bewegen sich wie vor einem Jahrhundert völlig frei. So verbringen wir unseren Nachmittag: In Ruhe am Swimmingpool, mit Blick auf die Landschaft und Tiere oder – optional – nimmt man an einer der diversen angebotenen Aktivitäten teil. Heute Abend lassen wir unsere ereignisreiche Reise dann bei einem gemütlichen Grillabend – einem typischen südafrikanischen „Braai“ – ausklingen und lassen die bunte Zeit gemeinsam Revue passieren.

Tag 16
Der schwere Abschied

Wir erleben ein Frühstück im Sonnenaufgang auf den Gipfeln der Berge. Dann geht es zurück nach Johannesburg, wo unser Abenteuer begann. Erfüllt von unserer gemeinsamen Zeit und den vielen, besonderen Impressionen und Begegnungen fliegen wir beseelt nach Hause und wissen sicher – wir werden zurück kommen …

Tag 17

Frühmorgens Landung in Frankfurt.

 

Allgemeine Informationen:

  • Mindestteilnehmerzahl 10 Personen/ Maximale Teilnehmer 12 Personen
  • € 3.895,- pro Person im DZ inklusive Flug (Flüge vorbehaltlich Steuern und Gebühren)
  • Einzelzimmerzuschlag €935,- (vorbehaltlich Verfügbarkeit)
  • Linienflug in Economy Class mit South African Airways nonstop von Frankfurt nach Johannesburg und zurück
  • Reisekleinbus 14-Sitzer mit Klimaanlage
  • 14 Übernachtungen lt. Reiseprogramm
  • Täglich Frühstück, 6 x Mittagessen, 2 x Picknick,
  • 11 x Abendessen
  • Vielfältige Aktivitäten und Ausflüge
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an!

Kontakt